Ein kleiner Text über "pbem RPGs"

Die erste Frage, die diese Überschrift aufwirft, ist wohl meist ein hessisches Fragewort mit zwei Buchstaben: "Hä?"
Ausgeschrieben bedeutet pbem RPG "Play by Email Roll Playing Game" und bezieht sich auf eine bestimmte Form von Spielen und Spielweise.

"play by Email" ist die Umsetzung ins Informationszeitalter des alten "Postspiel" Prinzips, welches schon seit Jahrhunderten Spiele zwischen weit entfernten Spielpartnern erlaubt.
Anfänglich waren es meist Strategiespiele mit klaren Regeln, welche Zug für Zug per Post abgewickelt wurden.

Eine Schachpartei konnte sich so zwar um die halbe Welt ausdehnen, hatte aber den Nachteil, dass sich aufgrund der Übertragungsgeschwindigkeit eine Partie über Monate, ja Jahre hinziehen konnte.
Auch bei der elektronischen Form sind Strategiespiele, wie Schach oder auch modernere wie z.B. Battletech immer noch beliebt.
Bei Spielen mit mehreren Spielern bekommt meist ein "Gamemaster" als Schiedsrichter die Mails von allen Mitspielern und verteilt diese dann ausgewertet an alle.

Roll Playing Games Zu Deutsch Rollenspiele haben im Grunde eine noch längere Geschichte, denn wann immer jemand seine Phantasie auslebt, indem er/sie so tut, als ob er jemand oder etwas anderes sei, könnte man diese Bezeichnung verwenden.
Allerdings gibt es nun schon seit mehreren Jahrzehnten etliche Rollenspiele mit fest definierten Spielumfeldern und Regeln, wie z.B. D&D, DSA, Shadowrun, Mechwarrior, Plüsch & Plunder,..
Die meisten dieser Spiele sind in einen mehr oder minder starken Fantasy- und/oder oder Science-fiction-Kontext beheimatet.
Es gibt auch allgemein definierte Regelsysteme, welche die Spieler sich nach Belieben anpassen können. Leider gibt es auch Stimmen, die diese Art von Spiel mit einer gefährlichen Flucht vor der Realität gleichsetzen.
Eine der lautesten Kritikerinnen, die mittlerweile verstorbene Patricia Pulling, sprach sogar von Satanismus wegen dem Einsatz von Magie und weil bei der Charaktererschaffung von AD&D Würfel zum Einsatz kommen und der bestmögliche zu erreichende Fähigkeitenwert 18, also 3 mal 6 ...

Obwohl ich mich an dieser Stelle gefragt habe, wer da den Halt in der Realität verloren hat, soll es tatsächlich schon zu Problemen im Zusammenhang mit RPGs gekommen sein.
Es gibt zwei Hauptumsetzungen:

"Pen&Paper"

"LARP" = Live Action Roll Playing

Wie kommen Rollenspiele jetzt mit Email - Spielen in einen Topf?
Rollenspiele scheinen sich auf den ersten Blick nicht so gut für die Art der Umsetzung zu eignen, da eine weniger klare Optionslage vorliegt.
Aber es gibt sie. Gerade im Science-fiction - Bereich gibt es sehr viele mehr oder weniger gut organisierte Spiele (meist Fanprojekte).
Des Rätsels Lösung ist Phantasie: Es sind meist gemeinsam erzählte Geschichten, die sich aus den Zügen entwickeln Zumindest jede größere SF-Serie hat ihre Entsprechung in Fans, die ihre Phantasie im entsprechenden Universum spielen lassen möchten.
Ob es sich jetzt um Star Trek, Battlestar Galaktika, Star Wars, Babylon 5 oder Perry Rhodan handelt, es gibt immer genug Rollenspieler, die im Internet zusammenkommen, um zu spielen, schon alleine weil es oft schwer ist, entsprechend Interessierte in ausreichender Zahl zu versammeln.
Dabei gibt es die Online - Spielgemeinden, welche sich z.B. in IRCchanneln treffen (www.Mystera.net ist ein dafür dedizierter Server)
und die Play-by-Email Spieler, wobei das Ganze dann meist über Mailinglisten manchmal auch über Foren abgehandelt wird..

Kai A. Lanio,
GM des PR pbem rpg "CREST V",
Darsteller des ersten Offiziers
Allen Dean Gonozal

 

Alle verwendeten Markenzeichen sind Eigentum des entsprechenden Inhabers.
PERRY RHODAN®, ATLAN® und Mausbiber Gucky® sind eingetragene Warenzeichen der Pabel-Moewig Verlag KG, D-76437 Rastatt.


Alle Beiträge unterliegen dem Copyright des entsprechenden Autors und dürfen nur unter Nennung des Autors und der Quelle weiterverarbeitet werden.
Hier originär veröffentlichtes Material steht unter Creative Commons License
Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 2.0 Germany License
.


Die folgenden Seiten folgen dem Valid XHTML 1.0 Transitional oder Valid HTML 4.01 Transitional Standard, verwenden Valid CSS!; und versucht die en W3C-WAI-Richtlinien zur Barrierefreiheit von Websites, W3C-WAI Web Content Accessibility Guidelines 1.0 Richtlilinien zu erfüerfüllen.

Die Seiten wurden validiert und mit Klassischem Opera (-12.17), Vivaldi sowie Mozilla Fireffox, IE 5-11 und Safari getested.


Letztes Update: 2015-06-10